Eure IG’Rom

Was nun? Institutsgruppe (IG) oder doch Studienvertretung (STV)?

Um es kurz zu sagen – beides.
Die Studienvertretung Romanistik ist Teil der Institutsgruppe Romanistik. Die ig’rom besteht somit nicht nur aus den fünf gewählten Vertreter*innen der STV, sondern aus mehr Menschen, die gerne Vertretungsarbeit leisten wollen und sich aktiv für die Angelegenheiten der Studierenden einsetzen.

Warum die Unterteilung?

Die STV ist hierarchisch aufgebaut (Vorsitz, Stellvertreter*innen, Mandatar*innen). Da wir aber allen Menschen offen stehen wollen und auf einer gleichberechtigten Grundlage arbeiten möchten, ist die ig’rom basisdemokratisch. Basisdemokratisches Arbeiten, fernab hierarchischer Strukturen wird erst durch unsere Selbstdefinition als basisdemokratische Institutsgruppe ermöglicht. Die STV besteht in diesem Fall also nur aus formalen Gründen, weil die gesetzlichen Bedingungen dies so festlegen. Mitbestimmen dürfen alle, jede Stimme zählt gleich.

Dafür treffen wir uns semi-regelmäßig zu einem gemeinsamen Plenum, bei dem sich jede*r gerne beteiligen kann. Möchtest du uns beim Plenum besuchen? Dann schick uns doch eine E-Mail unter igromanistik@gmail.com oder halte nach dem nächsten Termin Ausschau und komm direkt vorbei!

Welche Aufgaben übernimmt also die ig’rom?

Unser Aufgabenbereich ist größer, als es auf den ersten Blick scheint. Zum einen sind wir Ansprechpersonen für eure Fragen, Probleme und Anliegen; zum anderen bilden wir das Bindeglied zwischen den Studierenden und den Lehrenden.

Wir treffen uns nicht nur regelmäßig zum gemeinsamen Meinungs- und Neuigkeitenaustausch (Plenum), sondern sind auch direkte Ansprechpersonen für allerlei Anliegen, die direkt oder indirekt mit dem Studium am Institut für Romanistik zu tun haben. Ob Fragen zum Studienplan, zur Organisation oder Beihilfen; du kannst uns alles fragen. Wir bieten fixe Beratungszeiten während des Semesters und während der Ferien an. Außerdem sind wir auch auf Facebook und per E-Mail (igromanistik@gmail.com) erreichbar. Unter 01 4277 19687 kannst du uns während unserer Beratungszeiten ebenfalls erreichen.
Wir sind die richtigen Ansprechparter*innen, wenn du ein Problem mit Lehrenden hast und sehen uns als Bindeglied zwischen Studierenden und Studienprogrammleitung (SPL). Wir kommen gerne zu Sprechstunden mit und vertreten dich in allen denkbaren Angelegenheiten.

Eine weitere Aufgabe, die uns zu Teil kommt, ist die repräsentative Arbeit in diversen Gremien der Universität Wien. Wir vertreten eure Anliegen in der Studienkonferenz (StuKo), in der die Studierenden mit der Hälfte der gesamten Stimmen vertreten sind. Die StuKo berät die Studienprogrammleitung in allen wichtigen Studienplanangelegenheiten. Wenn es große Änderungen an Curricula gibt, so wie zum Beispiel die Umstellung von Diplomstudium Lehramt auf Bachelor of Education (BEd) / Master of Education (MEd), sind wir ebenfalls in Curricularen Arbeitsgruppen (CAG) an der Entwicklung solcher neuen Curricula direkt beteiligt.
Weitere wichtige Gremien sind Habilitations- und Berufungskommissionen, in denen die Studierenden ebenfalls einen wichtigen Anteil haben. Die Meinung der Studierenden fließt direkt in Entscheidungen solcher Kommissionen ein, weshalb diese nicht unterschätzt werden darf. In allen Gremien versuchen wir nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln. Dazu treffen wir uns vorab im Kreis der ig’rom, um über den Gegenstand des Gremiums zu sprechen und uns bestmöglich darauf vorzubereiten.
Hier findest du eine Liste mit allen (dauerhaft) eingerichteten Gremien an der Mitglieder der ig’rom beteiligt sind.
Für detailreichere Erklärung zu Gremien wird hier bald folgen.

Wie weiß die ig’rom, welche Probleme die Studierenden haben?

Um unsere Arbeit hier am Institut für Romanistik zu eurer Zufriedenheit erfüllen zu können, sind wir natürlich auch auf euch persönlich angewiesen. Ihr versorgt uns mit Informationen, teilt uns eure Sorgen und Bedürfnisse mit. Aus diesem Grund findet unregelmäßig ein Romanistik-Stammtisch statt, bei dem alle Studis des Institutes herzlich eingeladen sind. Ihr könnt uns eurer Feedback natürlich auch per Mail (igromanistik@gmail.com) oder via  Facebook schicken oder schaut einfach zu unseren Beratungszeiten in unserem Büro vorbei.

Mitmachen bei der ig’rom?

Advertisements