Ausschreibung Tutorien WiSe19/20

Für das Wintersemester 2019/2020 werden zwei weitere Tutorien ausgeschrieben.
Diese sind an folgende Lehrveranstaltungen aus dem
Bereich der französischen Sprachwissenschaft gebunden: 

– Dr. Verena Weiland: BA-Seminar Étymologie et histoire des mots
(Di 17-19 Uhr in ROM 12) 

– Univ.-Prof. Dr. Elissa Pustka: MA-Seminare Contact de langues à Maurice und L’acquisition bilingue (Di 9-11 und 11-13 Uhr in ROM 7) 

Die Tutorin / der Tutor sollte folgende Voraussetzungen erfüllen: 
– Studium am Institut für Romanistik, Studienrichtung: Französisch
– Studienniveau: Master
– Beherrschung des Französischen (Muttersprachenniveau)
– sehr gute Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens

Das Aufgabenfeld umfasst: 
– Leitung von zwei Sitzungen (à 90 Min.) zu den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in der Fremdsprache, d.h. je 1 Termin pro TutorIn in der ersten sowie letzten Vorlesungswoche,
– Begleitung der Studierenden im Schreibprozess während des Semesters:
      o Präsenz-Sprechstunden vor und nach den jeweiligen Seminaren
      o Individuelle Beratung per Mail und Skype 

Die Bewerbungsfrist läuft bis Donnerstag, den 15. August 2019.
Die nachfolgend gelisteten Unterlagen sind in einer PDF-Datei per Email an
Univ.-Prof. Dr. Elissa Pustka (elissa.pustka@univie.ac.at) und
Dr. Verena Weiland (verena.weiland@univie.ac.at) zu senden.
– tabellarischer Lebenslauf
– Kopie des Sammelzeugnisses
– Kopie des aktuellen Studienblatts
Motivationsschreiben (max. 1 Seite)

Ausschreibung_Tutorien_Wiss.Arbeiten

Werbeanzeigen

Sommerfest Romanistik

Liebe KollegInnen der Romanistik Wien,

ein weiteres Sommersemester neigt sich bald wieder dem Ende zu. Aus diesem Anlass laden wir euch, eure Freunde sowie alle AbsolventInnen wieder zum alljährigen Sommerfest der StV Romanistik am Freitag, dem 28.06, in Hof 8 vor dem Institut für Romanistik ein.

Wie auch letztes Jahr wird uns DJ Friedhof auflegen und auch einen Live-Act werden wir haben.

Für „romanische“ Köstlichkeiten sowie allerlei Getränke wird natürlich wieder gesorgt 🙂

Zum FB Event: hier.

Weitere Informationen zum Sommerfest folgen in Kürze!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Kopie von Summer Beats

 

Ausschreibung Tutorien WiSe 2019/20

Für das Wintersemester 2019/20 werden von der SPL Romanistik folgende Tutorien (je à 4h/Woche) zur Ausschreibung gebracht, welche an die einführenden Vorlesungen (StEOP) gekoppelt sind:

  • Sprach- und Landeswissenschaft Französisch
  • Literatur- und Medienwissenschaft Französisch
  • Sprach- und Landeswissenschaft Spanisch
  • Literatur- und Medienwissenschaft Spanisch
  • Sprach- und Landeswissenschaft Italienisch
  • Literatur- und Medienwissenschaft Italienisch
  • Fachdidaktik

Die Bewerbungsfrist läuft bis Sonntag, den 16. Juni 2019. Welche Unterlagen zur Bewerbung erforderlich sind, kann hier abgerufen werden. Die Unterlagen sind für die Studienassistentin der SPL, Verena Dobretsberger, im Büro der Studienvertretung oder im Zentralsekretariat zu hinterlegen. Ansprechperson bei Fragen ist Verena Dobretsberger.

Praxisworkshop zum sozialen Lernen

Methoden, Spiele und Übungen für den Schulalltag.

Kooperation, Wahrnehmung, Reaktion, Kreativität, Logik, Konzentration und Verantwortungsbewusstsein – Schlüsselqualifikationen und Soft Skills, die im Leben ständig benötigt, wie auch verlangt werden.

Durch das eher isolierte Aufwachsen in der heutigen Zeit können Kinder soziale Kompetenzen in deren Umfeld wenig erproben. Gerade deshalb ist die Schule diesbezüglich ein wichtiger Erfahrungsraum.

Mit einfachen Mitteln können diese Prozesse seitens der PädagogInnen unterstützt werden. Dazu werden im Rahmen des Workshops eine Vielzahl an Übungen – diese reichen von Kennenlernmethoden, über Aktivierungsspiele und Wahrnehmungsaufgaben bis hin zu gruppendynamischen Aktionen – vorgestellt und ausprobiert, welche im Schulalltag immer wieder einfließen können.

Deren Einsatz verbessert das soziale Klima in der Klasse, die SchülerInnen werden motivierter, erlangen mehr Kommunikationsfähigkeit und Reflexionskompetenz sowie Sicherheit in außergewöhnlichen Situationen.

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.“ (Einstein)

Ich freue mich auf euch!

Workshop-Leiterin: Mag. Veronika Stöger

Zielgruppe: angehende Sprachlehrer*innen sowie alle Interessierten

Seminarsprache: Deutsch

Zeitplan:
Samstag, 15. Juni: 09:30 – 16:00
Sonntag, 16. Juni: 09:30 – 16:00

Ort: Institut für Romanistik, ROM 14

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt per Mail an stv.romanistik@oeh.univie.ac.at unter Angabe von NameMatrikelnummer und Studienkennzahl. Student*innen der Romanistik werden vorgereiht, es können aber auch andere Menschen teilnehmen.

 

Anmeldeschluss: 13. Juni 2019

Es wird ein kleiner Selbstbehalt von 10 Euro eingehoben, der im Voraus, allerspätestens zu Beginn des 1. Workshop-Tages, bei uns im Büro während der Beratungszeiten entrichtet werden kann (nach der Anmeldung per Mail). 

Erste Hilfe Grundkurs (16h)

„Erste Hilfe zu leisten und die Bevölkerung zu schulen ist eines unserer ureigensten Anliegen. Getreu seinem Motto Hilfe von Mensch zu Mensch“ legt der Samariterbund seit seiner Gründung hohen Wert darauf, dass möglichst viele Menschen die wichtigsten Hilfsmaßnahmen in Notsituationen beherrschen.“ (Samariterbund)

 

Zeitplan:
Samstag, 08. Juni: 08:00 – 17:00
Sonntag, 09. Juni : 08:00 – 17:00

Ort: wird noch bekannt gegeben (Institut für Romanistik)

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt per Mail an stv.romanistik@oeh.univie.ac.at unter Angabe von Name, Matrikelnummer und Studienkennzahl. Student*innen der Romanistik werden vorgereiht, es können aber auch andere Menschen teilnehmen.
Teilnehmer*innenzahl ist auf 24 Personen beschränkt.

Anmeldeschluss: 07 Juni 2019

Es wird ein kleiner Selbstbehalt von 10 Euro eingehoben, der im Voraus bei uns im Büro während der Beratungszeiten entrichtet werden kann (nach der Anmeldung per Mail).

 

 

ÖH – WAHL – 2019

WAS ist die ÖH?
Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) ist die Interessensvertretung der Studierenden in Österreich. Alle 2 Jahre finden ÖH-Wahlen statt.

WAS wird gewählt?
Es werden die 4 Ebenen der ÖH neu gewählt:
1.) Studienvertretung (StV früher auch Studienrichtungsvertretung: StRV)
2.) Fakultätsvertretung (FV)
3.) Universitätsvertretung (UV)
4.) Bundesvertretung (BV)
StV, UV und BV werden direkt gewählt.
Zum ersten Mal in der Geschichte dieser könnt ihr, wenn ihr Lehramt studiert, auch eine Studienvertretung Lehramt wählen. Hierfür empfehlen wir euch die Kandidat*innen der engagierten BLA (Basisgruppe Lehramt), welche wie wir basisdemokratisch arbeiten und keiner Fraktion oder Partei angehören.

WER darf wählen?
Alle, die für ein Studium inskribiert sind, dürfen wählen. Wer mehr als ein Studium betreibt, ist für jede dieser Studienrichtungen wahlberechtigt und kann bei den jeweils zuständigen Wahllokalen wählen gehen. (Studierendenausweis mitnehmen!)

WER tritt für die StV-Romanistik an? (alphabetisch gelistet)
Denkmair Stefan
Kaltenecker Sophie
Kozlik Franziska
Polignano Paola
Scheichl Katharina
Gehört ihr einer Fraktion oder Partei an?
Nein.
Ist mitmachen erlaubt?
Es ist sogar erwünscht!!

WANN wählen wir?
Montag 27. Mai: 10-19 Uhr
Dienstag 28. Mai: 9-20 Uhr
Mittwoch 29. Mai: 9-15 Uhr

WO wählen wir?
lnstitut für Anglistik und Amerikanistik, (= vis-à-vis vom Institut Romanistik)
1.Stock, Aufenthaltsbereich vor den Seminarräumen 5 und 6 (Gang 3E-O1),
Universitätscampus AAKH, Hof 8,
Spitalgasse 2 / Alserstr 4, 1090 Wien

 

Gesucht: SchreibmentorInnen WiSe 2019/20

Weitere Informationen

 „Was ist Schreibmentoring?
Schreibmentoring unterstützt Studierende möglichst früh im Bachelor-Studium beim wissenschaftlichen Schreiben, vor allem in Gruppen-, aber auch in Einzelsettings. Neben der Vermittlung von Schreib-, Lese- und (Peer-)Feedback und Überarbeitungsstrategien werden Studierende zur Reflexion Ihrer Schreibkompetenzen angeregt.

Was tun SchreibmentorInnen?
In den BA-Studien gestalten SchreibmentorInnen im Zweierteam wöchentliche Schreibgruppen (1,5 Std.), die Studierende an verschiedenen Instituten der Universität Wien beim wissenschaftlichen Schreibprozess begleiten. Bei Bedarf bieten sie Mentees, die an der Schreibgruppe teilgenommen haben, eine Schreibberatung an (max. 1x/Woche) und dürfen einmal im Semester ein Schreibdidaktik Pop-Up in einer Lehrveranstaltung durchführen.“

Weitere Informationen zum Schreibmentoring sowie zum Bewerbungsprozedere findet ihr hier.