Kleiner Weihnachtsbrunch am 13.12.

christmas-1869533_960_720.png

Advertisements

Lehramt Diplom Arbeitsgemeinschaften Fachdidaktik

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

folgende Information betrifft NUR Studierende im alten Diplomstudium Lehramt Fach Spanisch/Italienisch/Französisch!

Es erreichen uns immer wieder Anfragen zu der Thematik und wir entschuldigen uns in nun, dass wir so lange gebraucht haben, um euch hier die notwendige Info zukommen zu lassen und den Gerüchten, die am Institut herrschen Einhalt zu gebieten.

Immer wieder fragen Studierende im Lehramt Diplom, ob sie nun die „AR V Themenkreis Fachdidaktik“ machen müssen. Die kurze Antwort lautet: JA.

Warum?
Die „Didaktische Arbeitsgemeinschaft IV“ aus dem alten Diplomstudium mit 4 (!) Semesterwochenstunden (SSt.) wird nicht mehr angeboten (Gründe sind einfach finanzieller Natur). Es gibt eine Lehrveranstaltung, „AR IV Methodik“ (2 SSt., 3 ECTS) sowie „AR V Themenkreis Fachdidaktik“ (2 SSt., 3 ECTS), welche nun im neuen Lehramt zu absolvieren sind. Nur beide Lehrveranstaltungen zusammen sind äquivalent der alten „Didaktische Arbeitsgemeinschaft IV“ aus dem Studienplan für das Lehramt Diplom. Daher müssen beide Lehrveranstaltungen absolviert werden, damit der Studienplanpunkt als absolviert gilt. So etwas ist nichts Ungewöhnliches und passiert bei Studienplanumstellungen immer wieder. Leider gibt es keine Äquivalenzliste des Instituts und daher haben wir selbst eine Zeit lang nichts davon mitbekommen.

Im Diplomstudium zählten und zählen immer nur die Semesterwochenstunden, aus diesem Grunde ergeben sich immer wieder Unstimmigkeiten mit dem Arbeitsaufwand im Vergleich zu Bachelorstudien.

Bitte beachtet dies bei eurer Planung, denn das Lehramt Diplom läuft am 30. April 2020 aus, zu diesem Zeitpunkt muss das Studium komplett abgeschlossen sein (In Kürze kommt dazu von uns noch mehr).

Liebe Grüße,
eure ig’rom

 

 

Student Lounge Institut für Anglistik wird geschlossen – Ein Aufruf der STV Anglistik

*English version below*

ALTERNATIVE FÜR STUDENT LOUNGE
Das Anglistik Department braucht eine neue Student Lounge!

Liebe Studierende des Anglistik Departments,

Es geht um die Student Lounge im ersten Stock des Institutsgebäudes:
DasDepartment hat uns vor kurzem informiert, dass die Lounge ab nächster
Woche zu Büros umgebaut wird. Dieser Beschluss kommt vom Dekanat der
Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und daran können
wir leider nichts mehr ändern.

Wir, die Student Representatives, möchten uns dafür einsetzten, dass wir
einen Ersatz für diesen Raum bekommen. Wir denken, dass es wichtig ist, den
Studierenden an unserem Department weiterhin einen Aufenthaltsraum anbieten
zu können, der bequem und konsumfrei ist und Platz für Gruppenarbeiten
bietet. Außerdem brauchen durch den Verlust dieses Raumes auch das
monatliche Breakfast, die PPOCS Practice Sessions und auch die PPOCS1
Prüfungen einen neuen Ort.

Aus diesem Grund möchten wir euch bitten, uns zu helfen, falls ihr Ideen zu
Alternativen habt, kontaktiert uns. Im Anhang findet ihr den Link zu einer
Online Unterschriften Petition, die aufzeigen soll, dass es hier am
Institut Interesse an einem Raum wie der Student Lounge gibt.

Da die Umbauarbeiten am 13. November beginnen werden, muss die Lounge bis
zu diesem Datum geräumt werden. Wir verschenken daher das weiße und das
grüne Regal, sowie die Sofas aus der Lounge. Meldet euch falls ihr
Interesse habt, schreibt uns eine Mail, dann können wir einen Abholtermin
vereinbaren. Die diversen Kursportfolios werden weggeworfen, falls jemand
eines von diesen möchte, bitte abholen.

Uns ist es ein Anliegen diese Sache mit den Studierenden des Departments zu
kommunizieren und wir möchten eine optimale Lösung vor allem für uns, die
Studierenden, finden. Deswegen also bitte unbedingt mit all euren
Studienkollegen teilen!

Danke,
Eure Studierendenvertretung

——

Dear Students of the Anglistik Department,

The issue of this extra newsletter is the student lounge at the department.
The dean of the humanities faculty recently decided to convert our student
lounge into offices. This week, we were informed that the renovations will
already start on Monday.

We, the student representatives, would like the university to offer us an
alternative room in order to compensate the loss of the student lounge.
This room offered space for extra curricular activities, such as the
monthly breakfast or the PPOCS practice sessions, as well as the PPOCS1
exams.

For this reason we need your help. If you have ideas about alternatives for
the current student lounge, please contact us. At the bottom of this e-mail
you will also find the link to a petition, which is directed at the dean
and aims to inform her about our wish to be offered an alternative.

The renovations will start on the 13th of November. Until this date, we
need to vacate the room. There are a white and a green shelf, and various
sofas which we would like to give away. If somebody is interested in those,
please contact us and we can arrange a date for the pick up. The white
shelf currently is storage to various course portfolios, these will be
thrown away in case nobody collects them.

For the STV it’s of great concern to communicate this issue with you, it’s
important to find a solution which satisfies us, the students. Therefore,
please also share this with all your colleagues!

Thank you,
your student representatives

——-

Link zur Petition/link to the petition (if clicking on it doesn’t work,
please copy paste the link):
https://www.change.org/p/university-of-vienna-das-anglistik-department-brau
cht-eine-neue-student-lounge/fbog/830292772

Vortrag & Diskussion: La gestion du bilinguisme au Maghreb au Moyen Âge

Im Rahmen der sprachwissenschaftlichen Seminare „Communication orale et écriture“ und „Comment répondre aux exigences d’une linguistique socialement responsable“ von Robert Tanzmeister und Peter Cichon findet ein Vortrag mit Diskussion statt, bei dem auch andere Studierende herzlich willkommen sind.

Wann? 27. November, 15.15-16.45 Uhr

Wo? in ROM 2

Referent: Herr El Ouafi Nouhi vom Institut Royal de la Culture Amazighe in Rabat

Habilitationskommission Doppelbauer

Liebe Leute,

dieses WiSe findet die Habilitationskommission für Dr. Max DOPPELBAUER für das Fach „Iberoromanische Sprach- und Landeswissenschaft“ statt.

Da wir, die Studienvertretung, gebeten wurden hierfür ein Gutachten zu seinen didaktischen Fähigkeiten und seiner pädagogischen Eignung zu verfassen, möchten wir auf eure Erfahrungen zurückgreifen. Wie findet ihr seine Kurse? Sind sie gut/klar/übersichtlich aufgebaut (inkl. Moodle)? Habt ihr euch fair beurteilt gefühlt? Wie habt ihr Feedback erhalten? etc. etc. etc.

Schreibt uns eure positiven sowie negativen Erlebnisse unter igromanistik@gmail.com oder kommt persönlich zu unseren Beratungszeiten vorbei.

Selbstverständlich werdet ihr nicht namentlich genannt und eure Rückmeldungen werden vertraulich behandelt!!

Lg eure IG’Rom