Zum Master Abschluss

Um euch den Weg zum Abschluss des Master-Studiums zu erleichtern, haben wir euch einen kleinen Guide in 6 Schritten dazu zusammengestellt.

Schritt 1: Masterarbeits-Betreuer/in auswählen

Die Liste der möglichen BetreuerInnen findest du hier:

Meinungen zu BetreuerInnen findest du unter der Suchfunktion des/der Professors/in in den Facebook-Gruppen DiplomandInnen Uni Wien, diverse „Help“ Gruppen (FranzösischSpanischItalienisch), Romanistik Uni Wien

Schritt 2: Masterarbeits-Thema anmelden

Sobald du die Zusage deines/r Betreuers/in hast, kannst du während der Öffnungszeiten (Achtung, große Schlange!) das Formular zur Anmeldung deines Themas in 3-facher Ausfertigung dort mitsamt deines Exposés abgeben.

Erst dann darfst du offiziell zu schreiben beginnen.

Die nächsten Schritte zur Masterarbeit findest du hier im Leitfaden des SSC.

Schritt 3: Prüfungspass ausstellen lassen

Sobald du alle Lehrveranstaltungen abgeschlossen hast, kannst du deinen Prüfungspass ausstellen lassen. Es empfiehlt sich, dies bereits 4-8 Wochen vor dem Einreichen deiner Masterarbeit abzuwickeln, da der Prüfungspass bereits genehmigt sein muss, wenn du deine Arbeit einreichst.

Schritt 4: Masterarbeit einreichen

Nachdem du alle im Leitfaden genannten Schritte bezüglich der Ausfertigung, Formalia und der Hochladebestätigung erfüllt hast, kannst du deine Masterarbeit in 2-facher Ausfertigung (ein 3. Exemplar brauchst du für die Masterprüfung) beim SSC mitsamt der Hochladebestätigung abgeben. Das SSC stellt dir netterweise die hierzu notwendigen Formulare zur Verfügung.

Die Plagiatsprüfung erfolgt nun meistens durch Dr. Lindenbauer. Du wirst nur per Email kontaktiert, sofern ein Verstoß gegen die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis entdeckt wurde.

Schritt 5: Masterprüfung anmelden

Sobald du deine Note eingetragen bekommen hast, erhältst du eine Meldung vom SSC, dass du dich nun mit dem Formular zur Anmeldung der Masterprüfung anmelden darfst. Dein Prüfungspass muss unbedingt schon im SSC genehmigt aufliegen.

Während der Vorlesungszeiten kannst du die Liste mit den Vorsitzen hier einsehen:

Wenn du deine Masterprüfung in den Ferienzeiten absolvieren möchtest, musst du dir dein Prüferteam + VORSITZ selbst organisieren. Eine Liste mit möglichen Urlaubsterminen gibt es seitens des Instituts nicht, deshalb ist es hierfür am besten, sich an den Feriensprechstunden der ProfessorInnen zu orientieren und genügend Zeit im Voraus einzuplanen.

Schritt 6: Masterprüfung

Die abschließende Prüfung deines Studiums setzt sich aus zwei Teilen zusammen, nämlich zwei Einzelprüfungen zu zwei verschiedenen Säulen deiner Ausbildung (Sprach-, Literatur-, Landes-, oder Medienwissenschaft).

Die erste Prüfung findet immer zu der Säule deiner Masterarbeit statt. Hierzu kann es sein, dass du verschiedene Bücher lesen und ein Dossier zusammenfassen musst.

Um ein besseres Bild von deiner Prüfung zu erhalten, ist es ratsam, in die Sprechstunde des/der jeweiligen Professors/Professorin zu gehen und mit ihm/ihr die Themenkreise abzustecken.

Viel Erfolg bei der letzten Hürde des Master-Studiums!

Advertisements