Foto-Sammlung Jakobsweg

Für eine Bilderausstellung, die im Rahmen eines geplanten Projektes im kommenden Wintersemester an unserem Institut veranstaltet wird, sammeln wir Fotos von dem galicischen und spanischen Teil des Jakobsweges sowie von der galicischen Kultur.

Wir freuen uns über eure „Stories“!
(Was habt ihr erlebt? Was war euer Beweggrund den Weg zu gehen?)

Bitte schickt uns eure Fotos bis Freitag, 20.09., per E-Mail  an stv.romanistik@oeh.univie.ac.at mit folgenden Informationen:
– Bildunterschrift (Standort)
– Bildbeschreibung (Was ist zu sehen?)

 

Gesucht: SchreibmentorInnen WiSe 2019/20

Weitere Informationen

 „Was ist Schreibmentoring?
Schreibmentoring unterstützt Studierende möglichst früh im Bachelor-Studium beim wissenschaftlichen Schreiben, vor allem in Gruppen-, aber auch in Einzelsettings. Neben der Vermittlung von Schreib-, Lese- und (Peer-)Feedback und Überarbeitungsstrategien werden Studierende zur Reflexion Ihrer Schreibkompetenzen angeregt.

Was tun SchreibmentorInnen?
In den BA-Studien gestalten SchreibmentorInnen im Zweierteam wöchentliche Schreibgruppen (1,5 Std.), die Studierende an verschiedenen Instituten der Universität Wien beim wissenschaftlichen Schreibprozess begleiten. Bei Bedarf bieten sie Mentees, die an der Schreibgruppe teilgenommen haben, eine Schreibberatung an (max. 1x/Woche) und dürfen einmal im Semester ein Schreibdidaktik Pop-Up in einer Lehrveranstaltung durchführen.“

Weitere Informationen zum Schreibmentoring sowie zum Bewerbungsprozedere findet ihr hier.

Gesucht: SchreibmentorInnen SoSe 2019

BEWERBUNGSFRIST VERLÄNGERT!
Weitere Informationen

 „Was ist Schreibmentoring?
Schreibmentoring unterstützt Studierende möglichst früh im Bachelor-Studium beim wissenschaftlichen Schreiben, vor allem in Gruppen-, aber auch in Einzelsettings. Neben der Vermittlung von Schreib-, Lese- und (Peer-)Feedback und Überarbeitungsstrategien werden Studierende zur Reflexion Ihrer Schreibkompetenzen angeregt. 

Was tun SchreibmentorInnen?
In den BA-Studien gestalten SchreibmentorInnen im Zweierteam wöchentliche Schreibgruppen (1,5 Std.), die Studierende an verschiedenen Instituten der Universität Wien beim wissenschaftlichen Schreibprozess begleiten. Bei Bedarf bieten sie Mentees, die an der Schreibgruppe teilgenommen haben, eine Schreibberatung an (max. 1x/Woche) und dürfen einmal im Semester ein Schreibdidaktik Pop-Up in einer Lehrveranstaltung durchführen.“

Weitere Informationen zum Schreibmentoring sowie zum Bewerbungsprozedere findet ihr hier.

Schreibmentoring: Ausschreibung für das WiSe 2018/19 vom CTL

„Was ist Schreibmentoring?
Schreibmentoring unterstützt Studierende möglichst früh im Bachelor-Studium beim wissenschaftlichen Schreiben, vor allem in Gruppen-, aber auch in Einzelsettings. Neben der Vermittlung von Schreib-, Lese- und (Peer-)Feedback und Überarbeitungsstrategien werden Studierende zur Reflexion Ihrer Schreibkompetenzen angeregt.“

Nähere Informationen zum Mentoring und zur Bewerbung (bis 29.05.) findet ihr auf der Seite vom Center for Teaching and Learning (CTL).

>> Überdies habt ihr bis Ende Mai die Möglichkeit euch als TutorIn an der Romanistik zu bewerben, u.a. für das Tutorium zu wissenschaftlichem Arbeiten (vgl. hier).

Band gesucht!

Für unser alljährliches Sommerfest (Fr 29.06.) suchen wir auch dieses Jahr wieder nach einem musikalischen Live-Act. Konkret halten wir Ausschau nach
>> einer romanischsprachigen Band (Spanisch, Rumänisch, Friaulisch, etc),
>> die einen 30min bis 1h Slot füllt.
Bei Interesse einfach eine Demo (YT, soundfile, oä) bis 04.06. an igromanistik@gmail.com schicken. Euer Auftritt wird natürlich entlohnt!
Lg eure IG’Rom