Theatervorstellung: Tabucchi chiama, Pirandello risponde

„Il gruppo teatrale di Italianistica (TeatroLab Romanistica) mette in scena uno spettacolo liberamente tratto da ‚Il signor Pirandello è desiderato al telefono‘ di Antonio Tabucchi, integrato da frammenti di novelle pirandelliane. La rappresentazione è l’esito di un laboratorio teatrale che si è tenuto presso l’Institut für Romanistik di Vienna nello scorso semestre.
Teatro nel teatro, vi aspetta un viaggio nel vasto paesaggio dell’anima umana: sullo sfondo di una clinica psichiatrica portoghese del 1935 si muovono attori falliti, malati di mente e fantasmi pirandelliani che emergono e poi si inabissano, oscillando continuamente tra sogno e realtà, tra realtà e fantasia.“

06.03. ore 18:30-21:30 Maria-Treu-Gasse, 1080 Facebook
15.03. ore 19:00-21:00 Hörsaal A (Hof 2) Facebook
20.03. ore 19:00-21:00 Ungargasse 43, 1030 Facebook
Advertisements

Spanische Theatergruppe (Freifach)

Freifach à 3 ECTS: Eintrag in u:find

„In dieser Lehrveranstaltung wird entlang einer Comedia eines der wichtigsten spanischen Dramatikers, Pedro Calderón de la Barca, die szenische Erarbeitung eines klassischen Textes geübt. Im Vordergrund stehen dabei Gruppendiskussionen, welche die Bedeutungszusammenhänge der zeitlich und räumlich entfernten dramatischen Welt aufbereiten, um daraus gemeinsam eine aktuelle und lebendige Interpretation zu entwickeln. Diese Etappen der Textaneignung werden jeweils mit Kamera aufgezeichnet. Als Höhepunkt wird eine Schlüsselszene des Textes aufgeführt, die zuvor in durchaus auch anderer Form ebenfalls aufgezeichnet wird.b_calderon_barca_efesptwo292470-240842.jpg_1306973099.jpgDaraus entsteht ein multimedialer Workshop, der dokumentiert, wie sich Theaterarbeit heute vielfältigen Alteritäten stellen und damit neue, unverbrauchte Zugänge ermöglichen kann. Gleichzeitig erlernen die Studierenden dabei die unterschiedlichen medialen Anforderungen einer theatralen Aufführung gegenüber einer filmischen, da jeweils ganz anderer performative Herangehensweisen in Bezug auf Mimik und Gestik notwendig werden.
Die Lehrveranstaltung wird im Team Teaching abgehalten, wobei die Textdeklamation von der Lehrenden mit Erstsprache Spanisch begleitet wird.“

Vortrag & Diskussion: La gestion du bilinguisme au Maghreb au Moyen Âge

Im Rahmen der sprachwissenschaftlichen Seminare „Communication orale et écriture“ und „Comment répondre aux exigences d’une linguistique socialement responsable“ von Robert Tanzmeister und Peter Cichon findet ein Vortrag mit Diskussion statt, bei dem auch andere Studierende herzlich willkommen sind.

Wann? 27. November, 15.15-16.45 Uhr

Wo? in ROM 2

Referent: Herr El Ouafi Nouhi vom Institut Royal de la Culture Amazighe in Rabat